Geschäftsbericht 2017

Protokoll der Jahreshauptversammlung 2017 Kreisverband der Obst- und Gartenbauvereine Südwestpfalz – Pirmasens – Zweibrücken
 
 
 
Ort:   Maßweiler, Sportheim des TuS Maßweiler Datum:  4. März 2017 Anwesende:  lt. Anwesenheitsliste    Ehrengäste     Frau Schäfer, MdB

Frau Glöckner, MdB

Frau Ganster, MdL

Herr Fuhr, MdL

Herr Peifer, Verbandsbürgermeister

Herr Semmet, Ortsbürgermeister 

Frau Knerr, Beigeordnete  

Pressevertreter/in     Pirmasenser Zeitung     Die Rheinpfalz  

Tagesordnung: lt. Anlage

Leitung:   1. Vorsitzender Markus Zwick Beginn:  14:10 Uhr 
 
1. Musikalische Einleitung Westpfälzer Bläsergruppe

 
2. Begrüßung Vorsitzender Markus Zwick eröffnet die Sitzung, stellt fest, dass form- und fristgerecht eingeladen wurde und dass die Versammlung beschlussfähig ist. Es gibt keine Wünsche zur Änderung der Tagesordnung.  


3. Totengedenken Die Anwesenden erheben sich zum Totengedenken. 


4. Grußworte Die o.g. Ehrengäste sprechen Grußworte 


5. Geschäftsbericht Reiner Knerr erstattet den Geschäftsbericht 2016 (vgl. Anlage). Vorsitzender Zwick informiert über Zuschüsse für Informationsveranstaltungen der Ortsvereine.

 
6. Kassenprüfung Herr Hartmann und Frau Gundacker berichten über die Kassenprüfung vom 4. März 2017, bei der es keine Beanstandungen gab. Sie empfehlen, Vorstand und Geschäftsführung zu entlasten. Herr Guido Hartmann informiert über die Prüfung der Kassenführung und empfiehlt auf Grund der ordnungsgemäßen Buchführung die Entlastung des Vorstandes. 
 
7. Entlastung des Vorstandes Die Vorstandschaft und Geschäftsführung wird einstimmig entlastet. 
 
8. Kurzberichte der Fachwarte 8.1 Jugendwart Michael Höh wirbt für den Wettbewerb um die „dickste Tomate“ in den Kindertagesstätten und berichtet über Bauaktionen für Nistkästen und  Insektenhotels. Nachdrücklich weist er darauf hin, dass Kinderprogramme Vorrang bei Projekten der OGVs haben sollen.

 

8.2 Baumwart Matthias Müller berichtet über die Baumpflege in der Ausgleichsfläche Großsteinhausen und informiert über einen Vortrag von Herrn Lavall über neue Sorten im Obstbau. Weitere Termine sind die Lebensart-Ausstellung im Strecktalpark vom 19. bis 21. Mai 2017, für die noch Helfer gesucht werden, und eine Begehung des Rosengartens unter Führung von Herrn Hübscher im Mai oder Juni 2017. Für die Baumwarte stehen mit dem Baumwartefest und dem Abschlussessen weitere interne Termine an. Herr Müller appelliert an die Vorstände, für die Baumwartausbildung zu werden, da die Gruppe kleiner geworden ist.

 

8.3 Verein der Rosenfreunde, Hanne Stauch berichtet über die Aktivitäten ihres Vereins, gibt Hinweise auf Rosenneuzüchtungen und stellt das Jahresprogramm 2017 vor. 


9. Pause Musikalische Unterhaltung durch die „Westpfälzer Bläsergruppe“ und die „Katscheffelsänger“.

 
10. Neuwahlen Auf Nachfrage erfolgen die Wahlen per Akklamation. Herr Dauenhauer leitet die Wahl des 1. Vorsitzenden. Kandidat: Michael Zwick, wird einstimmig gewählt. Herr Zwick nimmt die Wahl an und leitet die Wahl der weiteren Vorstandsmitglieder: Amt Kandidat(en) Ergebnis 2. Vorsitzender Franz Dauenhauer einstimmig Geschäftsführer Reiner Knerr einstimmig Stellv. Geschäftsführer Herbert Roth einstimmig zwei Kassenprüfer Kübler / Hartmann einstimmig Alle Gewählten nehmen die Wahl an. Die Fachwarte werden vom Vorstand benannt. 


11. Jahresausflug 2017 Reiner Knerr berichtet über die Planungen für die Jahresfahrt 2017, die vom 28. bis 31. August 2017 nach Dresden führen wird. Start ist wie immer um 7 Uhr an der Kreisverwaltung in Pirmasens. Nähere Angaben enthält das ausliegende Informationsblatt.

 
12. Ehrungen Vorsitzender Michael Zwick und Geschäftsführer Reiner Knerr zeichnen auf Vorschlag der Ortsvereine Mitglieder für besonderes ehrenamtliches Engagement in den Vereinen und im Kreisverband aus (vgl. Liste im Anhang) und verleihen 11 silberne und 5 goldene Rosen an verdiente Mitglieder der Ortsvereine.  


13. Wünsche, Anträge, Sonstiges Schriftliche Anträge sind nicht eingegangen. Herr Littig, Clausen, trägt eine Anfrage zum Pflanzenschutz vor, die in den Ausschusssitzungen weiter beraten wird. Vorsitzender Zwick berichtet, dass Pflanzenschutz ein regelmäß9ges Thema in den Sitzungen ist. Es erfolgen keine weiteren Wortmeldungen. 


14. Schlussworte Herr Michael Zwick bedankt sich bei den Teilnehmenden für die Mitarbeit, bei der Musikkapelle und dem Chor für die musikalische Umrahmung, beim TuS Maßweiler für die Gastfreundschaft, beim OGV Maßweiler für die Organisation und Durchführung der Veranstaltung, bei den Vorstandsmitgliedern für die Zusammenarbeit, bei der Presse für die Berichterstattung, und wünscht alles ein gutes Garten- und Obstjahr.
 
Die o.g. Musikgruppen verabschieden die Anwesenden musikalisch.
 
Ende der Sitzung 16:00 Uhr

 
Pirmasens, 20. März 2017 
 
Protokoll:     Leiter der Sitzung: 
Helga Knerr     Markus Zwick

Geschäftsbericht 2015

des Kreisverbandes der Obst- und Gartenbauvereine

Südwestpfalz – Pirmasens – Zweibrücken

 

Im Jahr 2015 fanden insgesamt 3 Ausschusssitzungen des Kreisverbandes in Rodalben statt.

Reiner Knerr erstattete in seiner Funktion als Geschäftsführer des Kreisverbandes seinen Geschäftsbericht. Die Fachwarte berichten im Anschluss an den Geschäftsbericht über die Aktivitäten ihrer Gruppe.

Mitgliederbewegungen 2015

Dem Kreisverband gehörten am 31. Dezember 2015 insgesamt 53 Vereine mit rund 5500 Mitgliedern an. Der Rückgang von 200 Mitgliedern im Jahr 2015 ist vor allem auf die Auflösung des Obst- und Gartenbauvereins Burgalben und die Abmeldung des Obst- und Gartenbauvereins Ruppertsweiler zurückzuführen.

Jahreshauptversammlung 2014

Die Jahreshauptversammlung 2014 fand am 21. Februar 2015 in Bruchweiler – Bärenbach statt. Wir bedanken uns nochmals recht herzlich bei dem gastgebenden Verein für die Gastfreundschaft. 38 Vereine waren mit 84 Vertretern der Einladung gefolgt.

Die Kassenprüfer, Herr Kübler und Herr Hartmann attestierten dem Geschäftsführer eine einwandfreie Kassenführung. Auf Ihren Antrag wurde die Vorstandschaft einstimmig entlastet.

15 Vereinsmitglieder wurden mit der silbernen Rose und 7 Mitglieder mit der goldenen Rose ausgezeichnet.

Die Veranstaltung wurde vom Männergesangverein Bruchweiler musikalisch umrahmt.

Aktivitäten des Verbandes 2015

Ausflug 2015

Der Jahresausflug 2015 führte uns 4 Tage nach München. Neben dem Besuch des Deutschen Museums war vor allem der Besuch des Bayerischen Obstbauzentrums in Halbergmoos für die Teilnehmer interessant.

 

Blumenschmuckwettbewerb

Am Blumenschmuckwettbewerb 2015 beteiligten sich 25 Ortsvereine. Die Vorgehensweise, dass stets 2 Vereine sich gegenseitig besuchen und den Blumenschmuck bewerten hat sich bewährt. Wünschens- und erstrebenswert ist eine stärkere Beteiligung in diesem Jahr. An alle nicht teilnehmenden Vereine, bitte denken Sie nochmals über eine Teilnahme nach. Es ist immer wieder interessant zu sehen, was in den einzelnen Kommunen für die Ortsverschönerung geleistet wird.

Vorträge

Auch 2015 gab es interessante Weiterbildungsangebote des Kreisverbandes für die angeschlossenen Ortsvereine über die Pflege von Streuobstwiesen und Pflanzenschutz im Hausgarten. Wenn Sie in Ihrem Verein einen Wunsch nach speziellen Informationsangeboten haben melden Sie sich bitte beim Geschäftsführer.

Von Februar bis Mai 2015 fand ein neuer Kurs zur Baumwarteausbildung statt. Der Kurs war mit 25 Teilnehmern gut besucht. Alle Teilnehmer haben die Abschlussprüfung bestanden und konnten beim Grillfest der Baumwarte in Bruchweiler ihre Urkunden entgegennehmen.

Herzlichen Glückwunsch an alle Baumwarte zur bestandenen Prüfung.

Herzlichen Dank auch dem Obst- und Gartenbauverein Bruchweiler für die Bereitschaft zur Durchführung des Grillfestes und die gute und schmackhafte Bewirtung.

Aktivitäten der angeschlossenen Vereine

Der Bericht erfasst die Meldungen von 23 unserer 53 Vereine.

Liebe Vereinsvorstände!

Es ist verständlich und auch nachvollziehbar, dass Sie neben Ihrem Engagement für den Verein noch weitere Verpflichtungen und auch Hobbys haben. Trotzdem sollten Sie die rechtzeitige Abgabe Ihrer Geschäftsberichte nicht versäumen. Nur wenn bekannt ist wo Ihre Interessen oder Schwerpunkte liegen können wir auch auf Ihre Ideen und Wünsche eingehen.

Fachzeitschriften

Viele Vereine vertiefen ihr Fachwissen indem sie regelmäßig Fachzeitschriften beziehen. Insgesamt nannten die Ortsvereine den Bezug von 8 verschiedenen Fachzeitschriften.

Technische Ausstattung

Neben den stationären Kelteranlagen in einigen Vereinen verleihen etliche Vereine auch unterschiedliche Geräte um die Gartenarbeit zu erleichtern. Es sind dies: Teleskopsägen, Hochentaster, Freischneider, Schredder, Häcksler, Kompressor, Rasenmäher, Vertikutierer, Fräse, Obstbaumspritze und v.m.

Pflege öffentlicher Anlagen

Die Ortsvereine Contwig, Donsieders, Herschberg und Hochstellerhof pflegen Teile der öffentlichen Anlagen in ihren Orten. Herzlichen Dank für Ihren Einsatz zum Wohle der Mitbürger.

Unterstützung durch die Ortsgemeinden

Wenige Vereine werden von den Gemeindeverwaltungen unterstützt. z.B. kostenlose Nutzung öffentlicher Räume für Vereinsveranstaltungen oder Kelterbetrieb, kostenlose Ausleihe von gemeindeeigenen Geräten. Dafür herzlichen Dank.

Jubiläen

Im Jahr 2015 feierte der Obst- und Gartenbauverein Erlenbrunn und der Obst- und Gartenbauverein Fehrbach sein 125jähriges Bestehen. Die Festrede hielt unser 1. Vorsitzender Michael Zwick. Anwesend war die gesamte Vorstandschaft des Kreisverbandes. Wenn auch Ihr Verein ein Jubiläum hat, so melden Sie dies bitte rechtzeitig, damit der Kreisverband seine Glückwünsche überbringen kann.

Schnittkurse

Wie bereits in den vergangenen Jahren sind Obstbaumschnittkurse wieder sehr beliebt. Teilnehmerzahlen um 20 Personen sind bei etlichen Vereinen keine Seltenheit.

Obsternte

Die Obsternte 2015 fiel trotz der lange anhaltenden Trockenheit in den meisten Regionen recht zufriedenstellend aus.

Veranstaltungen

In den Ortsvereinen gibt es eine Vielzahl von Festen und Veranstaltungen. z.B. Grillfest, Kräuterwanderung, Schlachtfest, Vogelkundliche Wanderung, Blumensteckkurs, Rosenausstellung, Blütenfest, Kelterfest und vieles mehr. Kreativität und Ideenreichtum der Verantwortlichen machen die Veranstaltungen der Obst- und Gartenbauvereine zu attraktiven und gerne besuchten Terminen in den Kommunen. Vielen Dank an alle Akteure!

Beratung durch den Kreisverband

Wenden Sie sich in allen Fragen des Vereinslebens an die Vorstandschaft. Wir helfen Ihnen gerne weiter und leiten, wenn erforderlich Ihre Fragen an die zuständigen Fachleute weiter.

Bitte vereinbaren Sie Gesprächstermine, damit wir uns ohne Zeitdruck über Ihr Anliegen unterhalten können. 

Zu unseren Vorträgen und Informationsveranstaltungen sind alle Gartenfreunde eingeladen, ob sie Mitglied sind oder nicht. Wir freuen uns, wenn viele Bürger unsere Angebote wahrnehmen und mit uns dieses schöne Hobby teilen.

Zum Schluss nochmals die Bitte um rechtzeitige Rücksendung der Tätigkeitsberichte.  

Wir konnten dieses Jahr alle nach dem 01. Febr. 2016 eingehenden Meldungen nicht mehr berücksichtigen.

Ich wünsche allen Mitgliedern und allen Verantwortlichen in den Vereinen Ausdauer, Glück und viel Erfolg bei ihrer Arbeit.  

Ich bedanke mich bei Ihnen allen für Ihren Einsatz in Ihren Vereinen. Schön, dass Sie bereit sind Verantwortung und Führung zu übernehmen und unser vielfältiges und schönes Hobby Obst- und Gartenbau zu pflegen.  

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.

13.02.2016

Reiner Knerr

Geschäftsbericht 2014

 

Im Jahr 2014 fanden 3 Ausschusssitzungen in Rodalben des Kreisverbandes in Rodalben statt.

 

Mitgliederbewegung

Dem Kreisverband gehörten am 31. 12. 2014 54 Vereine mit rund 5700 Mitgliedern an. Die Mitgliederzahl blieb im Jahr 2014 stabil.

 

Jahreshauptversammlung 2013

Die Jahreshauptversammlung 2013 fand am 08. 03. 2014 in Lemberg statt. Wir bedanken uns recht herzlich bei dem gastgebenden Vereinfür die Gastfreundschaft. 43 Vereine mit 102 Mitgliedern waren anwesend.

 

Geschäftsführer Reiner Knerr erstattete seinen Geschäftsbericht, die Fachwarte berichteten über ihre Aktivitäten in 2013.

 

Die Kassenprüfer, Herr Kübler und Herr Hartmann, bescheinigten dem Geschäftsführer eine einwandfreie Kassenführung. Auf Antrag von Herrn Hartmann wurde die Vorstandschaft einstimmig entlastet.

 

14 Vereinsmitglieder wurden mit der silbernen und 4 Mitglieder mit der goldenen Rose ausgezeichnet.

 

Die Veranstaltung wurde vom Jugendblasorchester Lemberg musikalisch umrahmt.

 

Aktivitäten des Verbandes

 

Ausflug 2014

Der Jahresausflug führte uns 4 Tage in die Rhön nach Oberelsbach.

Besucht wurden während dieser Tage die Wasserkuppe, ein Rhönschäfer, der Kreuzberg, Point Alpha, Tann, das Orgelmuseum in Grossostheim, die Lichtenburg und die Stadt Fulda.

 

Blumenschmuckwettbewerb

Am Wettbewerb 2014 beteiligten sich 24 Ortsvereine. Die Vorgehensweise, dass immer 2 Vereine sich gegenseitig besuchen und den Blumenschmuck und das Erscheinungsbild bewerten, hat sich bewährt. Zu wünschen ist eine regere Beteiligung der Vereine, denn es ist immer wieder interessant zu sehen, was in den einzelnen Kommunen für die Ortsverschönerung geleistet wird.

 

Vorträge

Auch 2014 gab es interssante Weiterbildungsangebote des Kreisverbandes für die angeschlossenen Ortsvereine:

Vorträge über Unfall- und Haftpflichtversicherung, über den SEPA Zahlungsverkehr, Pflege und Erhalt von Orchideen, Pflanzenschutz im Hausgarten und Schnitt und Pflege von Obstbäumen.

Wenn Sie in Ihrem Verein einen Wunsch nach speziellen Informationen rund um den Garten oder zu Zimmerpflanzen haben melden Sie sich bitte beim Geschäftsführer.

 

Ausblick

Auch 2015 sind zahlreiche Aktivitäten in Planung. Herr M. Müller wird darüber informieren. (mehr unter Baumwarte Termine)

Wir freuen uns, dass am 06. Februar 2015 wieder ein Ausbildungskurs für Baumwarte begonnen hat, zu dem sich 25 Personen angemeldet haben.

 

Aktivitäten der Vereine im Kreisverband

Bis zum Stichtag haben nur 32 Vereine ihren Tätigkeitsbericht abgegeben.

 

Fachzeitschriften

Viele Vereine beziehen Fachzeitschriften. Insgesamt nannten die Ortsvereine 8 verschiedene Zeitschriften, die ihre Mitglieder beziehen.

 

Technische Ausstattung der Ortsvereine

Neben den stationären, z. Teil hochmodernen und leistungsfähigen Kelteranlagen in einigen Vereinen verleihen einzelne Ortsvereine Gerätschaften, die für diverse Arbeiten notwendig sind: Teleskop-Säge, Vertikulierer, Freischneider, Kompressor, Schredder, Häcksler, Fräse,  Notstromaggregat, Obstbaumspritze, Hochentaster usw.

 

Pflege öffentlicher Anlagen

Die Ortsvereine Contwig, Donsieders,  Herschberg und Hochstellerhof pflegen regelmässig Teile öffentlicher Anlagen.

Herzlichen Dank für ihren Einsatz zum Wohle der Bürger.

 

Unterstützung der Ortsvereine durch die Gemeinde

Einige Vereine werden von Seite der Gemeinde unterstützt, z. B.

kostenlose Nutzung von öffentlichen Räumen für Veranstaltungen,

Bereitstellung von Räumen für den Kelterbetrieb, kostenlose Ausleihe von Gemeindeeigenen Werkzeugen und Geräten.

Dafür herzlichen Dank.

 

Jubiläen 2014

2014 fanden keine Jubiläen statt. Wenn ihr Verein 2015 ein Jubiläum feiert melden Sie dies bitte rechtzeitig, damit der Kreisverband seine Glückwünsche überbringen kann.

 

Schnittkurse

Wie schon in den vergangenen Jahren waren die Obstbaumschnittkurse der Ortsvereine wieder sehr beliebt und auch gut besucht. Teilnehmerzahlen um 20 Personen sind keine Seltenheit.

 

Obsternte

Die Obsternte fiel 2014 im allgemeinen sehr reichlich aus. In einigen Orten gab es wegen Spätfrost und feuchtkühlem Wetter nur eine magere Ernte.

 

Veranstaltungen

In den Ortsvereinen gab es zahlreiche Feste und Veranstaltungen:

Grillfest, Hasenessen, Schlachtfest, Kräuterwnderung, Vogelstimmenwanderung und vieles mehr.

Kreativität und Ideenreichtum der Verantwortlichen machen die Veranstaltungen der Obst. und Gartenbauvereine zu attraktiven und gut besuchten Terminen in den Kommunen.

 

Geschäftsbericht 2014
Geschäftsbericht 2014.pdf
PDF-Dokument [45.7 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kreisverband-ogv